Webseiten Wartung & Pflege
Wartungsvertag & Backupservice

Wartung und Pflege

Warum ist Wartung und Pflege einer Webseite wichtig?

Die Wartung und Pflege sind vor allem bei Content Management Systemen (CMS), wie Joomla und WordPress und vielen anderen, ein großes Thema und von enormer Wichtigkeit. Durch den modularen Aufbau eines CMS und eine Vielzahl an Modulen, PlugIns und Komponenten, welche das CMS vielfältig nutzbar machen, werden, sowohl für das CMS als auch für die Erweiterungen, ständig Updates bereitgestellt, welche Sicherheitslücken schließen oder den Funktionsumfang erweitern.

Hierbei gilt es nicht nur diese Updates einfach einzuspielen, sondern auch durch entsprechendes Fachwissen beurteilen zu können, ob das Update Auswirkungen auf die Funktionalität der Webseite oder anderer PlugIns hat. Auch im Rahmen der DSGVO und der eventuell gespeicherten Kunden-/Besucherdaten steht der Webseitenbetreiber in der Pflicht etwaige Sicherheitslücken schnellstmöglich durch zur Verfügung gestellte Updates zu schließen und die Datensicherheit zu gewährleisten.

Weiterhin kommt es seitens der Hoster immer wieder zu Updates der Infrastruktur (PHP, MySQL etc.). Auch hier muss teilweise eine Anpassung des CMS oder der händisch erstellten Webseite erfolgen.

Warum werden viele Webseiten nicht gewartet und gepflegt?

Hierfür gibt es viele Gründe. Diese reichen von schlechter Beratung durch den Webdesigner nach der Erstellung über fehlendes Fachwissen bis hin zu fehlenden finanziellen Mitteln, um Wartung und Pflege zu ermöglichen. Teilweise fehlt auch geschultes Personal in den Betrieben und/oder Vereinen oder es bleibt schlicht und einfach keine Zeit mehr für die Wartung und Pflege der Webseite.

Selbst bei fehlendem Budget macht es durchaus Sinn sich ein individuelles, gestaffeltes Angebot mit den benötigten Services erstellen zu lassen.

Welche Services gehören zur Wartung und Pflege einer Webseite?

Updates des CMS

Das Updaten des CMS, falls eines genutzt wird, gehört zu dem wichtigsten Grundbaustein der Wartung einer Webseite. Hierbei werden immer wieder Sicherheitslücken geschlossen, Fehler bereinigt und neue Funktionen integriert, um die Datensicherheit zu gewährleisten und den Umgang mit dem CMS zu verbessern und/oder zu vereinfachen.

Security-Check

Sofern die Webseite nicht durch entsprechende Software oder durch den Hoster bereits ausreichend geschützt ist macht es durchaus Sinn hier einmalig oder in Intervallen einen Security-Check durchführen zu lassen. Hierbei wird zum einen die serverseitige Sicherheit des Hosters und zum anderen die Sicherheit der Webseite an sich geprüft und ein Bericht mit dem aktuellen Stand sowie möglichen Empfehlungen erstellt.

Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinenoptimierung (OnPage & OnSite SEO) ist ebenso ein Bestandteil der Wartung & Pflege einer Webseite. Hierbei geht es um die richtige Strukturierung der META-Tags für neue und auch alte Inhalte genauso wie die richtige Nutzung der Header-Tags im Text. Weiterhin gehört die Textformatierung, Nutzung der gewünschten Keywords und deren Hervorhebung im Text ebenso dazu wie die Nutzung der Keywords in der URL selbst und vieles mehr.

Updates der Erweiterungen des CMS

Für die Erweiterungen (Module, PlugIns und Komponenten) des CMS gilt das gleich wie für das CMS an sich. Auch hier gibt es immer wieder neue Updates, welche Sicherheitslücken schließen, Fehler bereinigen und die Funktionalität erweitern. Zudem müssen die Erweiterungen ebenfalls auf das geupdatete CMS angepasst werden.

Updates der Shop – Artikel/Inhalte

Shop-Artikel, die Produktmerkmale und auch die Preise, sofern der Shop nicht mit einem zugehörigen Warenwirtschaftssystem verbunden ist, sind auch heute immer noch ein wichtiger Teil der Webseitenpflege. Hier macht es auf lange Sicht sicher auch Sinn einen festen Wartungsvertrag auszuhandeln.

Ladezeitenoptimierung

Auch die Ladezeitenoptimierung sollte in der heutigen Zeit im Fokus eines Webseitenbetreibers liegen. Die großen Suchmaschinen (Google, Yahoo, Bing, Yandex, Baidu) analysieren die Seiten ebenfalls auf die Ladezeiten und vor allem in der Zeit der mobilen Endgeräte ist es besonders wichtig geworden Bilder, Videos und die Webseite an sich möglichst klein zu halten bei optimaler Qualität. Auch die nachträgliche Ladezeitenoptimierung einer Bestandswebseite ist möglich und gängige Praxis. Besser jedoch ist es dies direkt bei der Erstellung der Webseite und beim Einpflegen der Inhalte zu erledigen.

Updates der Inhalte/des Contents

Das Updaten der Inhalte steht nicht bei allen Webseiten an erster Stelle. Meist geht es um kleinere Änderungen und die Pflege eines in die Webseite integrierten News-Blogs. Grade aus Sicht des Besuchers ist ein gut gepflegter und aktueller News-Blog oder eine mit aktuellen Beiträgen/Artikeln ausgestattete Startseite gern gesehen.

Ein weiterer Pluspunkt ist, wenn beim Einpflegen der Inhalte auf OnPage und OnSite SEO Belange geachtet wird, dass durch jeden Blog-Artikel/Blog-Beitrag ein positiver Rankingfaktor geschaffen wird. Nicht umsonst ist die immer noch geltende Devise „Content is King“, was bedeutet, dass Webseiten mit themenrelevanten, selbst erstellten und somit einzigartigen Inhalten die besten Chancen im Ranking haben.

Regelmäßige Backups

Backups (Datensicherungen) werden von vielen Webseiteninhabern als nicht so wichtig angesehen. Und zwar in den meisten Fällen solange bis die Seite gehackt wurde oder diese nach einem erfolgten Update nicht mehr erreichbar ist oder nicht mehr funktional.

Genau das ist der Grund warum regelmäßige, komplette Backups in der heutigen Zeit unabdingbar sind und von größter Wichtigkeit. Auch hier kann, um Kosten zu sparen, eine Backuplösung und ein auf den Kunden zugeschnittenes Tutorial einmalig erstellt werden, sodass der Kunde oder seine Mitarbeiter diese Tätigkeiten in Zukunft selbst durchführen können.

Was kostet die Wartung und Pflege einer Webseite?

Die kosten einer Webseitenwartung und Pflege sind leider nicht immer sofort ersichtlich und hängen stark von der Art der Webseite ab. Hier ist ein Shopsystem oder ein CMS mit integriertem Shopsystem sicher aufwendiger in der Wartung und Pflege als eine händisch erstellte statische Webseite, welche kaum inhaltliche Veränderungen aufweist.

Weiterhin kommt es auch darauf an wie umfänglich die Wartung und Pflege der Webseite sein soll und welche Services Sie nutzen wollen. Hierbei stehen bei uns folgende Services zur Auswahl:

  • Updates des CMS
  • Updates der Erweiterungen des CMS
  • Updates der Inhalte/des Contents
  • Updates der Shop-Artikel (Texte/Bilder/Preise)
  • Regelmäßige Backups/Datensicherungen
  • Ladezeitenoptimierung
  • Suchmaschinenoptimierung (OnPage & OnSite)
  • Security-Check

Was ist sinnvoller? Wartungsvertrag oder einmaliger Wartungsauftrag nach Bedarf?

Prinzipiell macht es Sinn einen Wartungsvertrag abzuschließen, wenn Sie selbst nicht über die Fähigkeiten und das Wissen verfügen die Webseitenwartung und Pflege selbst durchzuführen. Sollten sie Teilbereiche selbst durchführen können und wollen Kosten sparen, so macht es sicher Sinn nur bestimmte Services dazu buchen. Hier hilft immer ein offenes Wort gegenüber dem Dienstleister, um eine optimale und kostenoptimierte Wartung und Pflege zu gewährleisten.

Sie haben Fragen, benötigen eine Beratung oder ein Angebot?

Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns zeitnah mit ihnen in Verbindung! Kontakt